nigl-fl-georg-weiss-neuburger360x1038

Neuburger spontan | Weisser Stein

Spontanvergoren

0,75l | 2016

Eine Hommage an eine der ältesten Sorten der Thermenregion spontanvergoren mit eigenen Hefen aus dem Weinberg.

Weinbeschreibung

Zarter Duft mit feinen Nuss- und Mandelaromen in der Nase, Orangenschalen, mit schönem Fruchtkörper, leichte Mineralik nach Kalkstein, Obst Töne von reifen Birnen, saftig- fruchtig, reife, animierende Säure, angenehmer zu trinkfluss, schöner Fruchtschmelz im Abgang.

Speiseempfehlung

Fisch & Meeresfrüchte, vegetarisch, Jause

Anlass

Naturwein für jeden Tag

Presse Download

Weinausbau

Die Trauben wurden im September mit 18,0° KMW geerntet und in Kisten in den Keller gebracht. Je nach Qualität wurden sie dann als ganze Trauben abgepresst oder kurze Zeit auf der Maische mazeriert, was ein „mehr“ an Aromen bedeuten kann, kein Zusatz von Zucker. Vergärung mit natürlichen Hefen aus dem Weingarten bei 18-20° Grad wurde der Wein im Stahltank auf der Feinhefe ausgebaut und anschließend in Flaschen gefüllt.

Gutsweine

Mit ihren ausdruckstarken Böden der Großlage Weisser Stein, aus tertiärer Kalksteinverwitterung bringen ein feines Maß an Mineralität in diese Weine. Trinkfreude pur, schon jung herrlich zugänglich, diese sind Alltagsweine für Anspruchsvolle, die das regionale Terroir in Perfektion wiederspiegeln.

Lage | Weisser Stein

Mehrheitlich findet man hier Kalkstein in üppiger Ausprägung. In anderen Abschnitten finden sich tiefgründige, mehrere Meter starke Lösslehmschichten auf kalkhaltigem Grundgestein.

Daten

Rebsorten: 100% Neuburger
Qualitätsstufe: Qualitätswein
Herkunft: Perchtoldsdorf – Weisser Stein
Alkohol: 12,0%
Restzucker: Trocken, 3g/l
Trinkreife: -2020
Trinkempfehlung: 7- 9°C
Verschluss: Schraubverschluss